Primo-Reisen Wingst wird BUSPUNKT

Gemeinsam riefen sie vor über zwanzig Jahren das Unternehmen Primo-Reisen ins Leben und haben seither immer wieder erfolgreich kooperiert: der ehemalige Geschäftsführer von Primo-Reisen Bernd Lührs und der Geschäftsführer von BUSPUNKT Klaus Ehlers. Nach der Schließung von Primo-Reisen, Mitte dieses Jahres, wird Herr Lührs ab sofort den Standort in der Wingst in neuer Position als Standortleiter für das alteingesessene Familienunternehmen BUSPUNKT verstärken. Der BUSPUNKT-Fuhrpark wird dadurch sowohl im Linien- und Schulverkehr als auch im Charter-Service vergrößert, die Arbeitsplätze am Wingster Standort werden sukzessive wieder aufgebaut.

Bernd Lührs hat dieselbe Philosophie wie sein langjähriger Kooperationspartner und widmet sich seiner neuen Aufgabe voller Energie: „Als Geschäftsführer des alteingesessenen Familienunternehmens BUSPUNKT steht für Herrn Ehlers – genauso wie für mich – die sichere Beförderung und Zufriedenheit der Reisegäste im Mittelpunkt und ich freue mich sehr über die neuen Perspektiven, die sich durch diese Zusammenarbeit für mich bieten.”

BUSPUNKT vergrößert sich

Der große und hochmoderne Fuhrpark von BUSPUNKT wird durch die Übernahme von Primo-Reisen noch weiter aufgestockt, wodurch BUSPUNKT seinen Kunden ein Plus an Leistung und Flexibilität bieten kann. Doch nicht nur die Größe des Fuhrparks liegt Klaus Ehlers am Herzen. Neben der technischen Ausstattung liegt der Fokus ganz besonders auf Sicherheit und Service. Die hohe Sicherheit wird durch eine lückenlose Wartung des Fuhrparks und regelmäßige durchgeführte, praktische Fahrsicherheitstrainings gewährleistet. Und auch die Qualifikation des Personals durch kontinuierliche Weiterbildung ist ein Grundsatz im Familienunternehmen. „Dadurch ist unser Unternehmen nicht nur der richtige Partner für die Organisation und Durchführung erfolgreicher Transfer- und Ausflugsfahrten für Geschäfts- und Privatkunden, sondern auch ein attraktiver Arbeitsplatz, an dem die Mitarbeiter motiviert sind und gerne volle Einsatzbereitschaft zeigen”, berichtet Klaus Ehlers stolz. Mit seinem Sohn Hendrik Ehlers, der bereits seit fünf Jahren in das Familienunternehmen eingebunden ist, steht außerdem schon die nächste Generation zur Zukunftssicherung von BUSPUNKT bereit.

Kern-Leistungen von BUSPUNKT

Eine der Kern-Leistungen von BUSPUNKT ist der Linien- und Schulverkehr. Mit modernen Bussen und einem großen regionalen Liniennetz bringt BUSPUNKT Mobilität in ländliche Strukturen und befördert täglich viele hundert Menschen im öffentlichen Personennahverkehr: Pendler zur Arbeit, Kinder in die Schule und wieder nach Hause. Auch die Vermietung von Bussen in allen Größen gehört zum Kerngeschäft. Ob Familienausflüge, große Gruppenreisen oder gewerbliche Unternehmungen – vom Sprinter bis zum modernen Fernreisebus – BUSPUNKT macht alles möglich. Eine individuelle Beschilderung am Charter-Bus, freundliches Personal und Unterstützung bei der Routenplanung gehören ebenso mit zum Repertoire wie die Hilfe in Notfällen, bei denen das Team seinen Kunden 24 Stunden rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite steht.

Was vor Jahren gemeinsam begonnen wurde, wird nun mit gebündelten Kräften auf ein gesundes Fundament für die Zukunft gestellt. Klaus und Hendrik Ehlers betonen: „Mit Bernd Lührs haben wir einen fachkundigen Mitarbeiter im Team, mit dem ein weiterer Grundstein für eine erfolgreichen Zukunft von BUSPUNKT gelegt ist.